Tag des Vorlesens an der GS Fürfeld                    

14.11.2013

Seit 2008 beteiligt sich unsere Schule regelmäßig an den Vorlesetagen und an den Tagen
des Buches mit eigenen Vorleseaktionen. Das heißt, regelmäßig im November und im April
werden Vorleseaktionen für die ganze Schule durchgeführt.

Jede Kollegin und neuerdings auch eine „Büchereimama“ präsentiert an der Infowand ein
Plakat mit dem sie für „ihr“ Buch wirbt.
Die Kinder entscheiden so nur nach Plakat welche Geschichte sie am Vorlesetag hören möchten,
bekommen eine Eintrittskarte für das gewählte Buch und erfahren erst dann, wer ihnen vorlesen wird.
So soll gewährleistet werden, dass sie sich für das Buch und seinen Inhalt entscheiden.

Schülern, Lehrerinnen und Eltern macht es großen Spaß, da nicht nur gelesen wird, sondern auch,
wenn es sich anbietet, zur Geschichte gemalt, gebastelt oder gesungen wird.