Lesenacht 2. Klasse


Am Freitag, den 7.März 2014 haben wir, die 2.Klasse der Grundschule Fürfeld zusammen mit unserer Klassenlehrerin Frau Schmitt
und der Lehramtsanwärterin Frau Müller eine Lesenacht gemacht. Um 18.00 Uhr kamen alle Kinder mit großem Gepäck in die Schule.
Zuerst wurde das Nachtlager im Musikraum hergerichtet. Dabei hatten wir schon viel Spaß. Etwa um 19.00 Uhr gab es Abendessen.
Alle Eltern hatten etwas vorbereitet, sodass wir uns an einem reichhaltigen Buffet bedienen konnten. Anschließend haben wir alleine
oder in kleinen Gruppen gelesen.

Um 21.00 Uhr kamen Maries Papa sowie Valéries Papa und ihre Schwester Emilia um uns auf unserer Nachtwanderung zu begleiten.
Wir fanden es ziemlich spannend mit unseren Taschenlampen durch das dunkle Fürfeld zu laufen. Dabei hatten manche (Jungs) doch
mehr Angst als erwartet. Wieder in der Schule angekommen genossen wir noch das leckere Eis, das uns Valentins Mama spendiert hatte.
Nach und nach fingen wir nun an uns für die Nacht fertig zu machen.

Frau Schmitt las uns noch einige Kapitel aus dem Buch „Der kleine Drache Kokosnuss bei den Dinosauriern“ vor und danach durften
wir noch etwas lesen oder versuchten direkt zu schlafen. Doch mit so vielen Kindern in einem Raum ist das gar nicht so einfach... Etwa
um 0.00 Uhr schliefen dann alle. Aber leider nur kurz. Irgendwer wurde immer mal wieder wach und brauchte etwas Aufmerksamkeit
von Frau Schmitt oder Frau Müller. Ab 6.30 Uhr war dann für alle die Nacht zu Ende. Gemeinsam mit Frau Schmitt lasen wir die ersten
Seiten unserer Klassenlektüre „Wir sind die harten Piraten“. Ab 8.00 Uhr kamen die ersten Mamas und bereiteten mit uns das Frühstück
vor oder halfen beim Packen der Schlafsachen. Ganz gemütlich ging die Lesenacht zu Ende.


Ich habe toll gelesen und mein Olchie-Buch fertig bekommen. (Niklas)

Ich finde es schön, dass ich in der Schule geschlafen habe. Die Nachwanderung und das leckere Essen fand ich auch toll. (Marie)

Die Nachtwanderung fand ich sehr toll. Das Abendessen und das Frühstück waren sehr lecker. Wir haben viel gelesen und auch
vorgelesen bekommen. Mir hat es nicht gefallen, dass ein paar Jungs laut waren und mit den Taschenlampen geflackert haben.
Ich werde diesen Tag niemals vergessen, es war wirklich ein schöner Tag! (Antonia)

Mich hat besonders gefreut, dass alle Kinder sich getraut haben in der Schule zu übernachten und keiner von seinen Eltern abgeholt
werden musste. (Frau Schmitt)

Die Lesenacht fand ich sehr schön. Am besten hat mir gefallen, dass wir eine Nachtwanderung gemacht haben und dass wir in der
Schule übernachten konnten. (Ben)

Mir hat am besten gefallen, dass wir eine Nachtwanderung gemacht haben und unter der Bettdecke lesen durften. (Valérie)

Ich fand die Lesenacht toll. Die Jungs waren sehr laut. Das Frühstück hat mir gefallen. (Finn)

Ich fand die Lesenacht sehr schön. Das Essen war sehr lecker. Ich bin sehr spät eingeschlafen. (Luca)

Unsere Lesenacht fand ich sehr schön, auch die Nachtwanderung war schön. Ich habe sehr gut geschlafen. Das Frühstück war toll. 
Ich hoffe, dass wir so etwas noch einmal erleben. (Viktoria)

Ich fand das Frühstück lecker. Die Nachtwanderung fand ich auch sehr schön. Nach der Nachtwanderung gab es Eis. Ich bin leider
nicht gut eingeschlafen. (Helen)

Ich fand es schön in der Schule zu übernachten. Die Jungs waren laut und deshalb habe ich mir die Decke über den Kopf gezogen.
Wir haben auch eine Nachtwanderung gemacht. Das Frühstück und das Abendessen waren sehr lecker. (Viviane)