Elternabend an der Grundschule Fürfeld

“Kindheit 2.0 – Aufwachsen im digitalen Zeitalter”

Bei dem Elternabend an der Grundschule Fürfeld geht es gemütlich zu.
Die 20 Eltern, die gekommen sind, um sich über das Thema “Kindheit 2.0 –
Aufwachsen im digitalen Zeitalter” zu informieren, haben die kleinen Tische
und Stühle zusammengerückt, Getränke verteilt und Knabbereien bereit gestellt.
Es wird sich angeregt unterhalten und diskutiert. Damit ist das erste Ziel der
Referentin, Annette Thunemann erfüllt. Denn Elternabende sollen eben dazu
dienen, dass Eltern ihre Erfahrungen austauschen, ins Gespräch zukommen,
sich vernetzen. Insgesamt scheint die Gruppe sehr sensibel für das Thema Risiken
im Netz zu sein. Deswegen scheint es angebracht mit den Eltern darüber zu reden,
wie sie die Risiken für ihre Kinder minimieren können und welche positiven Eigen-
heiten Social Communities und Instant Messenger mit sich bringen können. Ein
wichtiger Appell der Referentin an dieser Stelle: Schauen Sie als Eltern darauf, welche
Bedürfnisse ihr Kind hat, welche Stärken es mit sich bringt und was es aktuell an
Information und Aufklärung braucht!